Lewandowski knackt mehrere Bundesliga-Rekorde Wahnsinn: Lewandowski schießt fünf Tore in neun Minuten!

Lewandowski knackt mehrere Bundesliga-Rekorde
Wahnsinn: Lewandowski schießt fünf Tore in neun Minuten!

Nachdem Lewandowski in der 51. Minute zum Ausgleich getroffen hatte, ging es Schlag auf Schlag. Mit dem schnellsten Hattrick in 3:22 Minuten, dem schnellsten Viererpack (in sieben Minuten) und dem schnellsten Fünferpack knackte Lewandowski gleich mehrere Bundesligarekorde auf einmal.

TEILEN
(Foto: Zeenews.india)
Fünf Tore in neun Minuten: Lewandowski knackt mehrere Bundesliga-Rekorde

München (nex) – Englische Woche in der Deutschen Fußball-Bundesliga, und der FC Bayern München bleibt das Maß aller Dinge. Eindrucksvoll war beim 5:1 (0:1) der Münchner im Spitzenspiel in der Allianz Arena gegen den VfB Wolfsburg vor allem die Art und Weise, wie dieses Ergebnis zustande kam.

Nachdem Daniel Caligiuri den VfL Wolfsburg in der 26. Minute in Führung geschossen hatte und diese bis zum Halbzeitpfiff halten konnte, wechselte Trainer Pep Guardiola den polnischen Nationalspieler Robert Lewandowski ein. Damit sollte er einen Glücksgriff landen: Nachdem Lewandowski in der 51. Minute zum Ausgleich getroffen hatte, ging es Schlag auf Schlag. Mit dem schnellsten Hattrick in 3:22 Minuten, dem schnellsten Viererpack (in sieben Minuten) und dem schnellsten Fünferpack knackte Lewandowski gleich mehrere Bundesligarekorde auf einmal.

Am 27. August 1991 hatte der Duisburger Michael Tönnies beim 6:2 gegen den Karlsruher SC letztmalig fünf Mal in einem Spiel getroffen und dabei den bis dato schnellsten Hattrick in sechs Minuten erzielt. Die Lewandowski-Gala sahen 75 000 Zuschauer. Bayern, das zuletzt in der Liga und im Supercup gegen die Wolfsburger verloren hatte, ist damit zumindest bis zum morgigen Mittwoch wieder auf Platz eins der Bundesliga-Tabelle mit dem Punktemaximum von 18 Punkten.

Borussia Dortmund könnte mit einem Sieg in Hoffenheim wieder mit den Münchnern gleichziehen oder diese überholen. Aufsteiger SV Darmstadt 98 holte mit dem 2:1 (1:1) gegen Werder Bremen erstmals in der neuen Saison drei Punkte zu Hause. Aufsteiger FC Ingolstadt verlor gegen den Hamburger SV mit 0:1 (0:0), Hertha BSC bezwang den 1. FC Köln vor eigenem Publikum 2:0 (1:0).

Facebook Kommentare

TEILEN