Terrorfinanzierung Türkei: Profitabelste Einnahmequelle der PKK ist der Zigarettenschmuggel

Terrorfinanzierung
Türkei: Profitabelste Einnahmequelle der PKK ist der Zigarettenschmuggel

In den ersten acht Monaten des Jahres haben Sicherheitskräfte demnach 80 Millionen Pakete geschmuggelter Zigaretten beschlagnahmt. Diese sollen zusammen einen Wert von 500 Millionen türkischer Lira aufweisen. Alleine fünf Millionen an geschmuggelten Zigaretten wurden in Istanbul beschlagnahmt.

TEILEN
(Foto: DS)

PKK finanziert ihren Terror vor allem durch Zigarettenschmuggel

Istanbul: (nex) – Die profitabelste Einnahmequelle der terroristischen PKK ist der Zigarettenschmuggel. Dies geht aus dem jüngsten Bericht hervor, den Quellen aus der türkischen Sicherheitsverwaltung zur Verfügung gestellt haben. In den ersten acht Monaten des Jahres haben Sicherheitskräfte demnach 80 Millionen Pakete geschmuggelter Zigaretten beschlagnahmt.

Wert von 500 Millionen Lira

Diese sollen zusammen einen Wert von 500 Millionen türkischer Lira aufweisen. Alleine fünf Millionen an geschmuggelten Zigaretten wurden in Istanbul beschlagnahmt. In insgesamt 160 Polizeioperationen im Zusammenhang mit dem Schmuggel wurden bis Ende August bereits 300 Personen festgenommen. Insgesamt sollen nicht weniger als 20 Prozent aller 2013 in der Türkei verkaufter Zigaretten geschmuggelt worden sein, 2015 waren es nur noch 11 Prozent, was für die zunehmende Effizienz der Verfolgungsarbeit spricht.

Zigarettenschmuggel einträglichste Einnahmequelle der PKK

Dennoch bleibt der Schmuggel die einträglichste Einnahmequelle der Terroristen, die den Schwarzmarkt kontrollieren. Die meisten geschmuggelten Zigaretten, die von der PKK verschoben werden, wurden in Bulgarien hergestellt und sollten den Eindruck erwecken, die seien für den Export in Nachbarländer der Türkei bestimmt. Sie würden demnach in den Hafen der osttürkischen Stadt Mersin verschifft und von dort aus an verschiedene Empfängerdestinationen in Syrien und im Irak gebracht. Ein großer Teil der Ware soll anschließend als angebliche Importware in die Türkei zurückgeschmuggelt werden.

PKK entdeckt auch Georgien als neue Schmuggelroute

Zusätzlich hat die PKK auch Georgien als neue Schmuggelroute entdeckt. Quellen zufolge greift die Terrororganisation auch dort auf eine ähnliche Vorgehensweise zurück. Hier werden die Zigaretten vor allem über die Grenze bei Sarp in die Türkei geschmuggelt. Die PKK ist bekannt dafür, Drogenhandel und Schmuggelaktivitäten zum Zwecke der Geldbeschaffung für ihre terroristischen Aktivitäten zu forcieren.

PKK kontrolliert großen Teil des Drogenhandels in der Türkei und der EU

Bereits mehrfach wurde seitens der Sicherheitsbehörden festgestellt, dass die PKK einen großen Teil des Drogenmarktes und des illegalen Handels mit Genussmitteln in der Türkei kontrolliert. Die PKK wird von der Türkei, der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft.

 

Mehr zum Thema:

Facebook Kommentare

TEILEN