Bundestag Steinbrück kandidiert 2017 nicht erneut für den Bundestag

Bundestag
Steinbrück kandidiert 2017 nicht erneut für den Bundestag

Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück will seine politische Karriere in zwei Jahren beenden und 2017 nicht erneut für den Bundestag kandidieren.

TEILEN
Peer Steinbrück auf dem SPD-Parteitag in Leipzig am 14.11.2013 (Foto: dts)

Berlin (dts) – Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück will seine politische Karriere in zwei Jahren beenden und 2017 nicht erneut für den Bundestag kandidieren. Das berichtet “Bild” (Freitag). Der SPD-Kanzlerkandidat von 2013 hat seine Entscheidung am Donnerstag der Führung der Bundestagsfraktion mitgeteilt und vor Vertrauten nach “Bild”-Angaben unter anderem mit seinem Alter begründet: “2017, dann bin ich 70.”

Steinbrück gehört dem Bundestag seit 2009 an. Zuvor war der gebürtige Hamburger unter anderem Wirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und von 2005 bis 2009 Bundesfinanzminister.

Facebook Kommentare

TEILEN