Start Politik Ausland Griechenland-Wahlen Schnelle Regierungsbildung in Griechenland

Griechenland-Wahlen
Schnelle Regierungsbildung in Griechenland

Noch vor der Bekanntgabe eines offiziellen Endergebnisses der Parlamentswahlen in Griechenland haben die linke Syriza-Partei und die rechtspopulistischen "Unabhängigen Griechen" sich auf die Fortsetzung ihrer Regierungskoalition verständigt.

TEILEN
Foto: dts

Athen (dts) – Noch vor der Bekanntgabe eines offiziellen Endergebnisses der Parlamentswahlen in Griechenland haben die linke Syriza-Partei und die rechtspopulistischen „Unabhängigen Griechen“ sich auf die Fortsetzung ihrer Regierungskoalition verständigt. „Ab morgen früh werden wir mit Alexis Tsipras als Ministerpräsident eine Regierung bilden“, sagte der Chef der rechtspopulistischen Partei, Panos Kammenos, im griechischen Fernsehen. Seine Partei verlor zwar an Stimmen, dürfte aber den Einzug in das Parlament schaffen.

Nach ersten Hochrechnungen kam die Partei von Alexis Tsipras auf 35,5 Prozent der Stimmen, die „Unabhängigen Griechen“ auf 3,7 Prozent. „Ich danke Panos Kammenos – wir werden unsere Kräfte wieder vereinen, um die Arbeit fortzusetzen, die wir im Januar begonnen haben“, teilte Tsipras über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Facebook Kommentare

TEILEN