Start Politik Deutschland Umfrage Nach solidarischer Flüchtlingspolitik: Merkel verliert deutlich an Zustimmung

Umfrage
Nach solidarischer Flüchtlingspolitik: Merkel verliert deutlich an Zustimmung

Gegenüber der Umfrage vor drei Monaten verschlechterte sich Merkels Wert damit um fünf Punkte.

TEILEN
(Foto: dts)

Berlin (dts) – Die Beliebtheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Bevölkerung ist laut einer Umfrage deutlich gesunken: Auf die Frage, ob Merkel auch künftig “eine wichtige Rolle” spielen sollte, antworteten 63 Prozent der Befragten mit “Ja”, wie die aktuelle Umfrage von TNS Forschung im Auftrag des Nachrichten-Magazins “Der Spiegel” zeigt. Gegenüber der Umfrage vor drei Monaten verschlechterte sich Merkels Wert damit um fünf Punkte. Die CDU-Vorsitzende steht damit hinter Joachim Gauck (Rang drei) und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (Rang zwei) auf Rang vier der “Spiegel”-Politikertreppe.

Erstmals in dieser Legislaturperiode führt mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier ein Sozialdemokrat die Liste an. Von ihm wollen 67 Prozent der Befragten, dass er künftig eine wichtige Rolle spielt. Deutlich zulegen konnte bei der Umfrage auch der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel, der sich um sieben Punkte verbesserte und jetzt hinter Merkel auf Rang fünf steht. CSU-Chef Horst Seehofer und Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann von den Grünen (jeweils plus sechs Punkte) gehören ebenfalls zu den Gewinnern der Quartalsumfrage. Klare Verliererin neben Kanzlerin Merkel ist die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht (minus fünf Punkte).

Facebook Kommentare

TEILEN