Start Wirtschaft Tengelmann-Deal Tengelmann-Eigner will weiterhin an Edeka verkaufen

Tengelmann-Deal
Tengelmann-Eigner will weiterhin an Edeka verkaufen

Alles hänge nun von der Entscheidung des Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel ab, der den Verkauf per Ministererlaubnis noch genehmigen kann.

TEILEN
Bis zum 21. August will Haub eine entsprechende Vereinbarung mit den Arbeitnehmervertretern vorlegen. (Foto: dts)

Berlin (dts) – Tengelmann-Eigner Karl-Erivan Haub hält an seinen Plänen fest, seine Supermärkte an Edeka zu verkaufen. Wie „Bild am Sonntag“ berichtet, hat Haub das jetzt in einem Brief an die Betriebsräte von Kaiser`s Tengelmann klargemacht. „Gegner und Wettbewerber verkünden natürlich jetzt schon das Aus für den Zusammenschluss. Diese Ansicht teile ich nicht.“

Alles hänge nun von der Entscheidung des Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel ab, der den Verkauf per Ministererlaubnis noch genehmigen kann. Tengelmann-Boss Haub will den SPD-Minister mit Jobs überzeugen: „Dazu gehört auch die Sicherheit, dass nach einer Ministererlaubnis durch Edeka mehr Arbeitsplätze langfristig erhalten werden als in allen Alternativszenarien und selbst verglichen mit der heutigen Ist-Situation“, heißt es in dem Schreiben. Ein wichtiger Beitrag dazu sei „eine rechtsverbindliche Vereinbarung zur Sicherung der Arbeitsplätze und Arbeitnehmerrechte bei einer Übernahme von Kaiser`s Tengelmann durch Edeka“. Bis zum 21. August will Haub eine entsprechende Vereinbarung mit den Arbeitnehmervertretern vorlegen.

 

Facebook Kommentare

TEILEN