Start Politik Deutschland Egon Bahr ist tot SPD-Chef Gabriel würdigt Bahr als “großen Vordenker der...

Egon Bahr ist tot
SPD-Chef Gabriel würdigt Bahr als “großen Vordenker der Sozialdemokratie”

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Egon Bahr, der in der Nacht auf Donnerstag gestorben war, als "großen Vordenker der Sozialdemokratie" gewürdigt, "der mit einzigartiger politischer Tatkraft Konzepte in die Tat umsetzte".

TEILEN
" Er persönlich, so der SPD-Chef, werde "Egon auch als Freund und Ratgeber sehr vermissen". (Foto: dts)

Berlin (dts) – SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Egon Bahr, der in der Nacht auf Donnerstag gestorben war, als “großen Vordenker der Sozialdemokratie” gewürdigt, “der mit einzigartiger politischer Tatkraft Konzepte in die Tat umsetzte”. In einer ersten Reaktion gegenüber “Bild” erklärte Gabriel: “Mit großer Bestürzung und tiefer Trauer haben wir in der letzten Nacht vom Tode Egon Bahrs erfahren. Die gesamte deutsche Sozialdemokratie und viele Menschen darüber hinaus in Deutschland und Europa trauern um diesen mutigen, aufrichtigen und großen Sozialdemokraten, den Architekten der deutschen Einheit, Friedenspolitiker und Europäer.”

Bahr “vertraute wesentlich auf die Macht der Freiheit und die Kraft des Gesprächs, das war die Grundlage für den `Wandel durch Annäherung`”, so Gabriel: “Die Ostpolitik Willy Brandts und Egon Bahrs war eine entscheidende Voraussetzung zur Überwindung der Teilung Deutschlands und Europas. Wir sind dankbar, dass er seine Sozialdemokratie bis in die jüngste Zeit stets loyal als unermüdlicher Ratgeber begleitet hat und werden seine analytische Brillanz, seine Rationalität und Leidenschaft, aber auch sein Temperament und seinen liebenswürdigen Humor sehr vermissen.” Er persönlich, so der SPD-Chef, werde “Egon auch als Freund und Ratgeber sehr vermissen”.

Facebook Kommentare