Syrien-Krieg
    Schamanov: Luftlandedivisionen der russischen Armee bereit syrische Regierung zu unterstützen

    Luftlandedivisionen der russischen Armee seien bereit, die syrische Regierung im Antiterrorkampf zu unterstützen, erklärte der Generaloberst der russischen Luftstreitkräfte, Vladimir Schamanov, der Nachrichtenagentur TASS zufolge.

    TEILEN
    Viele syrische Experten, einschließlich militärische, erhielten ihre Ausbildung in der Sowjetunion und in Russland. erklärte der Offizier demnach auf Nachfrage vonseiten eines syrischen Reporters. (Foto: ajanskavkas.com)
    Moskau (nex) – Luftlandedivisionen der russischen Armee seien bereit, die syrische Regierung im Antiterrorkampf zu unterstützen, sollte die politische Führung der Russischen Föderation eine solche Anordnung treffen, erklärte der Generaloberst der russischen Luftstreitkräfte, Vladimir Schamanov, der Nachrichtenagentur TASS zufolge am Dienstag. Viele syrische Experten, einschließlich militärische, erhielten ihre Ausbildung in der Sowjetunion und in Russland. erklärte der Offizier demnach auf Nachfrage vonseiten eines syrischen Reporters und verwies auf die langjährige konstruktive Zusammenarbeit zwischen Syrien und Russland. Ob es tatsächlich zu einem Einsatz dieser Art kommen wird, ist jedoch fraglich.

    Der Einsatz russischer Truppen im Syrienkonflikt sei nie diskutiert worden, erklärte Dmitrij Peskow, der Pressesprecher des Präsidenten der Russischen Föderation, Vladimir Putin, am Dienstag der TASS zufolge. Der syrische Präsident Bashar al-Assad habe ein Anliegen dieser Art bis dato auch nicht an Moskau herangetragen.
    „Nein, dieses Thema wurde noch nie in irgendeiner Weise erörtert“, erklärte Peskow gegenüber Journalisten. „Die Frage steht nicht auf der Tagesordnung.“
    Auch der Einsatz russischer Kampfflugzeuge oder Hubschrauber sei derzeit kein Thema. „

    Diese Frage wird zurzeit nicht erörtert“, betonte der Kremlsprecher. „Ich verfüge über keine anderweitigen Informationen.“

    Facebook Kommentare

    TEILEN