Start Politik Deutschland Krieg gegen den Terror NATO-Partner Deutschland zieht Patriot-Raketen aus der Türkei ab

Krieg gegen den Terror
NATO-Partner Deutschland zieht Patriot-Raketen aus der Türkei ab

Aufgrund des harten Vorgehens der türkischen Streitkräfte gegen Terroristen im Land selbst und dem Nordirak wurde zunehmend Kritik an der Präsenz der Bundeswehr geübt.

TEILEN
Die Bundeswehr-Soldaten betreiben mehrere Patriot-Luftabwehrsysteme, die seit 2012 die Türkei vor syrischen Luftangriffen beschützen sollen. (Foto: dts)

Berlin (dts/nex) – Die Bundesregierung will den Bundeswehr-Einsatz in der Türkei beenden. Die 260 an der türkisch-syrischen Grenze stationierten Soldaten sollen abgezogen werden, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Der Bundestag soll am Samstag über das Ende der deutschen Beteiligung an der Nato-Operation „Active Fence“ informiert werden, berichtet das Magazin weiter.

Die Bundeswehr-Soldaten betreiben mehrere Patriot-Luftabwehrsysteme, die seit 2012 die Türkei vor syrischen Luftangriffen beschützen sollen. Aufgrund des harten Vorgehens der türkischen Streitkräfte gegen Terroristen im Land selbst und dem Nordirak wurde zunehmend Kritik an der Präsenz der Bundeswehr geübt.

Facebook Kommentare