DFB-Pokal Nach Spielabbruch: RB Leipzig bietet Wiederholungspartie an

DFB-Pokal
Nach Spielabbruch: RB Leipzig bietet Wiederholungspartie an

Nach dem Abbruch der DFB-Pokalpartie zwischen dem VfL Osnabrück und RB Leipzig bieten die Sachsen ein Wiederholungsspiel an. "Das ganze Spiel über flogen Feuerzeuge, Trinkbecher und andere Wurfgegenstände in Richtung unserer Spieler sowie unserer Auswechselspieler, die sich gerade warmliefen.

TEILEN
Ob es tatsächlich zu einem Wiederholungsspiel kommt, ist allerdings noch völlig offen: Der DFB-Kontrollausschuss hat seine Ermittlungen bereits aufgenommen, erklärte DFB-Mediendirektor Ralf Köttker. (Foto: dts)

Leipzig (dts) – Nach dem Abbruch der DFB-Pokalpartie zwischen dem VfL Osnabrück und RB Leipzig bieten die Sachsen ein Wiederholungsspiel an. “Das ganze Spiel über flogen Feuerzeuge, Trinkbecher und andere Wurfgegenstände in Richtung unserer Spieler sowie unserer Auswechselspieler, die sich gerade warmliefen. Es war demnach definitiv nicht nur ein Einzeltäter, dessen Handeln später zu dem für alle Seiten bedauerlichen Spielabbruch führte”, erklärte RB-Trainer und -Sportdirektor Ralf Rangnick auf der Internetseite des Vereins.

Die “Roten Bullen” verurteilten die “unsportlichen und unfairen Taten” aufs Schärfste, so Rangnick weiter. “Dennoch bieten wir ein Wiederholungsspiel an. Denn unser Verein steht für Fairness, Fair Play, Familienfreundlichkeit, soziales Engagement, sportlichen Wettkampf und gegenseitigen Respekt.” Die DFB-Pokalpartie war in der 71. Minute abgebrochen worden, nachdem Schiedsrichter Martin Petersen von einem Feuerzeug am Kopf getroffen worden war. Ob es tatsächlich zu einem Wiederholungsspiel kommt, ist allerdings noch völlig offen: Der DFB-Kontrollausschuss hat seine Ermittlungen bereits aufgenommen, erklärte DFB-Mediendirektor Ralf Köttker. “Über die Spielwertung wird dann das DFB-Sportgericht entscheiden.” Vor neun Jahren war nach einem ähnlichen Vorfall die DFB-Pokalpartie zwischen den Stuttgarter Kickers und Hertha BSC Berlin abgebrochen und später für den Hauptstadtclub gewertet worden.

 

Facebook Kommentare

TEILEN