Palästina Gaza: Erster Fußballcup nach 15 Jahren israelischer Besatzung

Palästina
Gaza: Erster Fußballcup nach 15 Jahren israelischer Besatzung

Israel genehmigt Fußballteam der Westbank Einreise in den Gazastreifen, nachdem die Palestinian Football Association formelle Klage bei der FIFA eingereicht hat.

TEILEN
Fußballcup im Gazastreifen nach 15 Jahren Besatzung (Foto: AA)

Gaza (nex) – Mitglieder der im Westjordanland beheimateten Fußballmannschaft Ahli al-Khalil sind zum ersten Mal nach 15 Jahren am späten Dienstag über den israelischen Grenzübergang in den unter Blockade stehenden Gazastreifen eingereist.

Ahli al-Khalil wird am Donnerstag gegen die Mannschaft Ittihad al-Shejaiya aus Gaza im Finalspiel des palästinensischen Fußballcups antreten, bevor es am 9. August zurück in die Westbank geht.

“Die israelischen Behörden hatten sich geweigert, dem Fußballteam die Reise zwischen dem Gazastreifen und dem von den Israelis besetzten Westjordanland zu gestatten, bis die Palestinian Football Association (PFA) eine Klage bei der FIFA über Israels diskriminierende Machenschaften eingereicht hat”, teilt PFA Vizegeneralsekretär Mohamed al-Emsi der Nachrichtenagentur Anadolu in einem Interview mit.

Das Finale am Donnerstag wird das erste Match im Gazastreifen seit 2000 sein, dass seit den Volksaufständen gegen Israel stattfindet. In der jahrzehntelangen Besatzung des Gazastreifens seitens der Israelis sind Tausende Palästinenser getötet worden.

Facebook Kommentare

TEILEN