EU-Beitrittsverhandlungen Friedrich will neue Visapflicht für Balkan-Länder

EU-Beitrittsverhandlungen
Friedrich will neue Visapflicht für Balkan-Länder

"Der massenweise Asylmissbrauch durch Bürger aus den Balkanstaaten muss sofort gestoppt werden und zwar, bevor sie zu uns kommen", sagte Friedrich.

TEILEN
Friedrich: "Wer den Rechtsbruch durch seine Bürger nicht stoppt, kann nicht zur EU gehören!" (Foto: dts)

Berlin (dts) – Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Friedrich, hat die Wiedereinführung der Visapflicht für Zuwanderer aus den Balkan-Staaten gefordert. In “Bild” sprach sich der frühere Bundesinnenminister zudem für einen Stopp der EU-Beitrittsverhandlungen mit Balkan-Ländern aus, wenn sie den Zustrom von Wirtschaftsflüchtlingen nicht stoppen würden. “Der massenweise Asylmissbrauch durch Bürger aus den Balkanstaaten muss sofort gestoppt werden – und zwar, bevor sie zu uns kommen”, sagte Friedrich.

“Die Visapflicht für diese Staaten muss sofort wieder eingeführt werden.” Ein solches Vorgehen erlaube die EU-Visum-Verordnung ausdrücklich. Falls diese Maßnahmen nicht den erhofften Erfolg bringen, müssten zudem die Beitrittsverhandlungen mit den Balkanstaaten sofort gestoppt werden. Friedrich: “Wer den Rechtsbruch durch seine Bürger nicht stoppt, kann nicht zur EU gehören!”

 

Facebook Kommentare

TEILEN