Jugendschutz Drogenbeauftragte will Rauchverbot in Autos mit Minderjährigen

Jugendschutz
Drogenbeauftragte will Rauchverbot in Autos mit Minderjährigen

Marlene Mortler: "Oft wird ja argumentiert, man greife zu tief in die Freiheitsrechte der Eltern ein. Hier geht es aber darum, dass Kinder dauerhaft geschädigt werden, weil die Rauchkonzentration im Auto um ein Vielfaches höher ist als im Freien."

TEILEN
(Foto: dts)

Berlin (dts) – Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) fordert ein Rauchverbot in Autos, wenn Minderjährige mitfahren. “Ich würde die Prüfung eines solchen Verbots innerhalb des Kinder- und Jugendschutzes sehr begrüßen”, sagte Mortler der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung”. Die CSU-Politikerin sagte weiter: “Oft wird ja argumentiert, man greife zu tief in die Freiheitsrechte der Eltern ein. Hier geht es aber darum, dass Kinder dauerhaft geschädigt werden, weil die Rauchkonzentration im Auto um ein Vielfaches höher ist als im Freien.”

Das Beispiel Großbritannien, wo ein derartiges Verbot ab 1. Oktober greift, sei ein Vorbild.

Facebook Kommentare

TEILEN