Start Politik Ausland Terroranschlag in der Türkei Bewaffneter Angriff auf AK Partei-Zentrale in Istanbul

Terroranschlag in der Türkei
Bewaffneter Angriff auf AK Partei-Zentrale in Istanbul

Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen bewaffneten Angriff auf die Zentrale der AK Partei im Istanbuler Bezirk Beyoglu verübt. Dabei wurde eine Person leicht verletzt, wie ein Sprecher der Partei mitteilte.

TEILEN
Selami Altinok, Istanbuls Hauptkommissar, ist ebenfalls vor Ort gewesen, um Informationen über das Attentat zu erhalten und die Ermittlungen voranzutreiben. (Foto: AA)

ISTANBUL (nex) – Unbekannte  haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen bewaffneten Angriff auf die Zentrale der AK Partei im Istanbuler Bezirk Beyoglu verübt. Dabei wurde eine Person leicht verletzt, wie ein Sprecher der Partei mitteilte.

Die Angreifer konnten fliehen, nachdem spezielle Schutztruppen sofort reagierten. Zuständige Sicherheitskräfte haben direkt nach dem Angriff eine Untersuchung gestartet. Ein Verdächtiger ist festgenommen worden.

Der Parteivorsitzende und Premierminister Ahmet Davutoglu verurteilt den Angriff aufs Schärfste und gibt in einer Pressekonferenz deutlich zu verstehen, dass diejenigen, die für den Anschlag verantwortlich sind, zur Rechenschaft gezogen werden. Der Premierminister unterbrach seinen Besuch in der südöstlichen Provinz Sanliurfa sofort und reiste nach Istanbul, um sich dort selbst einen Überblick zu verschaffen und alle notwendigen Untersuchungen bezüglich des Anschlags einzuleiten.

Selami Altinok, Istanbuls Hauptkommissar, ist ebenfalls vor Ort gewesen, um Informationen über das Attentat zu erhalten und die Ermittlungen voranzutreiben.

Facebook Kommentare

TEILEN