Krieg gegen den Terror Nach PKK- und IS-Terror: Türkei beruft NATO-Sondersitzung ein

Krieg gegen den Terror
Nach PKK- und IS-Terror: Türkei beruft NATO-Sondersitzung ein

Die NATO bestätigte, dass ein Treffen aller 28 Mitgliedstaaten am kommenden Dienstag stattfinden werde.

TEILEN
„Nach den letzten Angriffen gegen die nationale Sicherheit habe die Türkei nach Artikel 4 des Nordatlantikvertrages die Nato-Partner für diese Woche zu einer Krisensitzung zusammengerufen“. (Foto: trt.net.tr)

Ankara (nex) – Die Türkei hat die NATO zu einer außergewöhnlichen Sitzung wegen den Operationen gegen die IS und PKK zusammengerufen. Nach den verheerenden Terrorangriffen der letzten Tage seien die erforderlichen Maßnahmen getroffen worden und die türkischen Streitkräfte hätten entsprechende Operationen eingeleitet, so das Außenministerium. Dem UN-Sicherheitsrat und anderen internationalen Einrichtungen seien die erforderlichen Mitteilungen übermittelt worden. Weiter heißt es in der Erklärung „Nach den letzten Angriffen gegen die nationale Sicherheit habe die Türkei nach Artikel 4 des Nordatlantikvertrages die Nato-Partner für diese Woche zu einer Krisensitzung zusammengerufen“. Die NATO bestätigte, dass ein Treffen aller 28 Mitgliedstaaten am kommenden Dienstag stattfinden werde.

Facebook Kommentare

TEILEN