Griechenland Merkel: Nach Griechen-“Nein” keine neue Verhandlungen

Griechenland
Merkel: Nach Griechen-“Nein” keine neue Verhandlungen

"Ohne Reformen ist der Weg, den wir zu gehen haben, nicht möglich." Bei dem Treffen werde man über das weitere Vorgehen beraten, so Merkel.

TEILEN
Angela Merkel: "Ohne Reformen ist der Weg, den wir zu gehen haben, nicht möglich." (Foto: dts)

Brüssel (dts) – Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht nach dem Auslaufen des zweiten Hilfsprogramms für Griechenland und dem deutlichen “Nein” im Referendum über die Sparvorschläge der Gläubiger weiter keine Grundlage für die Aufnahme von Programmverhandlungen im Rahmen des ESM. Leistung und Gegenleistung gehörten untrennbar zusammen, sagte Merkel am Dienstag vor einem Sondertreffen der Staats-und Regierungschefs der Eurozone in Brüssel. “Ohne Reformen ist der Weg, den wir zu gehen haben, nicht möglich.” Bei dem Treffen werde man über das weitere Vorgehen beraten, so Merkel.

“Allerdings können wir uns noch kein abschließendes Bild machen.” Es gehe allerdings nicht mehr um Wochen, sondern um wenige Tage.

 

Facebook Kommentare

TEILEN