Schulzeiten Lehrer bezeichnen Manuela Schwesigs Pläne für einen Schulbeginn um 9 als...

Schulzeiten
Lehrer bezeichnen Manuela Schwesigs Pläne für einen Schulbeginn um 9 als “überflüssige Luftnummer”

Er sehe dafür in Deutschland keine Realisierungschance, sagte der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands Heinz Peter Meidinger in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

TEILEN
Wenn Schüler im Unterricht gähnen, kann es sehr verschiedene Ursachen haben", sagte der Leiter eines bayerischen Gymnasiums. (Foto: dts)

Berlin (dts) – Deutschlands Gymnasiallehrer haben den Vorstoß von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) für einen Schulbeginn erst um 09:00 Uhr als “überflüssige Luftnummer” zurückgewiesen. Er sehe dafür in Deutschland keine Realisierungschance, sagte der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbands Heinz Peter Meidinger in einem Interview mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Er verwies zur Begründung unter anderem auf die enge Koppelung von beruflichen Arbeitszeiten und Schulbeginn.

Auch führe späterer Schulbeginn zwangsläufig zu ständigem Nachmittagsunterricht. “Schlafforschern mit anderer Meinung sei gesagt: Wenn Schüler im Unterricht gähnen, kann es sehr verschiedene Ursachen haben”, sagte der Leiter eines bayerischen Gymnasiums. Dies müsse nicht unbedingt am Biorhythmus liegen.

Facebook Kommentare

TEILEN