Urlaubsziel Europa In Kroatien ist der Urlaubs-Euro noch was wert

Urlaubsziel Europa
In Kroatien ist der Urlaubs-Euro noch was wert

Laut einer Studie der Wirtschaftsexperten hat Kroatien das Potential, in einigen Jahren selbst der französischen Riviera ernsthafte Konkurrenz zu machen.

TEILEN
Das türkisblaue und sehr saubere Wasser der Adriaküste sowie die vielen Inseln mit ihren weitläufigen Stränden und Bademöglichkeiten machen das Land zu einem der beliebtesten Reiseziele. Foto: NEX

Die Tourismusbranche boomt dieses Jahr stärker als je zuvor an der kroatischen Adriaküste. Die Zentrale für Tourismus sieht auch für die kommenden Jahre  eine äußerst zufriedenstellende Entwicklung.

Zagreb (nex) – „Das Preis-Leistungs-Verhältnis in Kroatien ist, besonders für Familien mit Kindern, sehr gut, “ so der Direktor der Zentrale. Das türkisblaue und sehr saubere Wasser der Adriaküste sowie die vielen Inseln mit ihren weitläufigen Stränden und Bademöglichkeiten machen das Land zu einem der beliebtesten Reiseziele. Zahlreiche Naturparks wie die Plitvicer Seen und Krka sowie Unesco-Weltkulturerbestätten wie die Altstadt von Dubrovnik laden ebenfalls zu einem Besuch ein.

Nach den Terroranschlägen in Tunesien und weiteren Ländern, die politisch nicht unbedingt Sicherheit für Touristen versprechen, dürfte sich manch Reisender für einen Urlaub innerhalb Europas entscheiden.  Allein der Tourismus erwirtschaftet in Kroatien ein Bruttoinlandseinkommen von 17,2%.

Laut einer Studie der Wirtschaftsexperten hat das Land das Potential, in einigen Jahren selbst der französischen Riviera ernsthafte Konkurrenz zu machen. Dubrovnik und auch Hvar sind bereits Geheimtipps für Prominente wie Bill Gates oder  den Geschäftsführer der Formel-1-Holding Bernie Ecclestone.

Facebook Kommentare

TEILEN