Heldentaten
    Flüchtling findet 1450 Euro und bringt sie zur Polizei

    Nach Angaben von „Stern.de“ lebt der junge Mann mit seiner Familie in einer städtischen Unterkunft. Die hocherfreute Besitzerin des Geldes möchte sich nun persönlich bei dem Syrer für seine Ehrlichkeit bedanken.

    TEILEN
    Als die Dame auf dem Polizeirevier eintrifft, sind sowohl ihr Portemonnaie als auch der gesamte Geldbetrag bereits abgegeben worden. Ein 16-jähriger Syrer, der so gut wie gar kein Wort Deutsch gesprochen hat, verständigt sich gestikulierend mit den Beamten und übergibt seinen Fund. (Foto:dts)

    Germersheim (nex)- Eine Frau verliert ihren Geldbeutel – was dann geschieht, wird ihr lebenslänglich im Gedächtnis bleiben. Der Schock für eine Frau aus dem pfälzischen Germersheim muss groß gewesen sein, als sie völlig aufgelöst bei der Polizei nach ihrem verloren gegangenen Portemonnaie fragt, denn im dem Geldbeutel befanden sich 1450 Euro. Doch es kommt anders, als sie es jemals erwartet hätte.

    Als die Dame auf dem Polizeirevier eintrifft, sind sowohl ihr Portemonnaie als auch der gesamte Geldbetrag bereits abgegeben worden. Ein 16-jähriger Syrer, der so gut wie gar kein Wort Deutsch gesprochen hat, verständigt sich gestikulierend mit den Beamten und übergibt seinen Fund.

    Nach Angaben von „Stern.de“ lebt der junge Mann mit seiner Familie in einer städtischenUnterkunft. Die hocherfreute Besitzerin des Geldes möchte sich nun persönlich bei dem Syrer für seine Ehrlichkeit bedanken.

    Auch die Polizei Rheinland-Pfalz war außerordentlich beeindruckt von diesem Vorfall, so dass sie die Geschichte auf Facebook postete. In Windeseile wurde sie geteilt und kommentiert.

    polizeirheinlandpfalz

    Facebook Kommentare

    TEILEN