Start Kultur Lifestyle Fashion Council Germany Deutsches Modedesign soll gefördert werden

Fashion Council Germany
Deutsches Modedesign soll gefördert werden

"Vogue"-Chefredakteurin Christiane Arp hat auf der "ZeitMagazin"-Konferenz "Mode & Stil" den Start von ersten Initiativen der Fashion Council Germany zur Förderung des deutschen Modedesigns angekündigt

TEILEN
Das Programm für Nachwuchsdesigner aus Deutschland beinhalte eine anhaltende und individuelle Unterstützung der Designer durch Mentoring der Mitglieder. (Foto: dts)

Berlin (dts) – „Vogue“-Chefredakteurin Christiane Arp hat auf der „ZeitMagazin“-Konferenz „Mode & Stil“ den Start von ersten Initiativen der Fashion Council Germany zur Förderung des deutschen Modedesigns angekündigt.

Marina Hoermanseder und Nobi Talai seien die beiden ersten Designer im neuen Förderungsprogramm, das vom FCG in Kooperation mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung ins Leben gerufen wurde.

Das Programm für Nachwuchsdesigner aus Deutschland beinhalte eine anhaltende und individuelle Unterstützung der Designer durch Mentoring der Mitglieder und Partner des Councils und startete offiziell im Januar 2016 mit einem offenen Bewerbungsverfahren.

Facebook Kommentare

TEILEN