Start Politik Ausland Miitäreinsatz Cameron will Kampf gegen IS ausweiten

Miitäreinsatz
Cameron will Kampf gegen IS ausweiten

Vor rund zwei Jahren hatte das britische Parlament gegen einen Militäreinsatz in Syrien gestimmt.

TEILEN
"Ich will, das Großbritannien mehr tut", so Cameron im Interview mit dem Sender NBC auf die Frage, ob sich Großbritannien an Luftschlägen in Syrien beteiligen wolle. (Foto: dts)

London (dts) – Der britische Premierminister David Cameron will den Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) ausweiten. „Ich will, das Großbritannien mehr tut“, so Cameron im Interview mit dem Sender NBC auf die Frage, ob sich Großbritannien an Luftschlägen in Syrien beteiligen wolle. Dabei wolle er sich eng mit dem Parlament abstimmen.

Das Kalifat müsse im Irak und in Syrien zerstört werden. Der IS sei nicht nur eine Bedrohung für die Region, sondern auch für den Westen. Deshalb werde man auch weiterhin eng mit den Partnern im Kampf gegen die Miliz zusammenarbeiten. Auch die Ausreise von gewaltbereiten Extremisten müsse verhindert werden. Bislang fliegt Großbritannien nur im Irak Luftangriffe gegen den IS. Vor rund zwei Jahren hatte das britische Parlament gegen einen Militäreinsatz in Syrien gestimmt.

 

Facebook Kommentare

TEILEN